Paul Flora

Flora, Paul,
österr. Zeichner und Graphiker,

29.6.1922 Glurns/Südtirol, 1927 Übersiedl. nach Nordtirol, Stud. in München 1942-44 bei Schinnerer und Gulbransson, 1944/1945 Soldat.

Ab 1945 freischaffend in Innsbruck tätig. Besucht Alfred Kubin in Zwickledt/ Oberösterreich, Beginn einer künstl. fruchtbaren Freundschaft bis zu Kubins Tod. Erste Einzelausstellung 1945 in Bern, erstes eigenes Buch 1947.

In der Frühzeit viele Buch-Illustrationen satirischen Inhalts. 1948 Mitglied des Art-Club/Wien, ab 1953 Zusammenarbeit mit dem Diogenes-Verlag/Zürich, zwischen 1957 und 1971 wöchentliche Zeichnungen in der Hamburger Zeitung „Die Zeit“.

Mitarbeit an internationalen Zeitungen wie „The Times Literary Supplement“, „Du“, „Dagens Nyheter“, „Observer“. Ab 1964 bis 1992 kuratiert er Ausstellungen für die städtische Taxis-Galerie in Innsbruck.

Per Zufall für Sie ausgewählt

Paul Flora - Ein sonderbares Weib

Ein sonderbares Weib

2006

Radierung, handkoloriert mit Farbstiften; 20x24,5 cm. Gesamt-Auflage: 200

 350,00